Geschichte der SVmG

Geschichte
Aufgrund einer schriftlichen Einladung fanden sich im April 1992 16 Personen aus der deutschsprachigen Schweiz im Konferenzraum des Bahnhofs Luzern ein, um zusammen die Gründung einer Berufsvereinigung zu diskutieren. Die "TOP-TEN" Gruppe war geboren.
Schon in den ersten Sitzungen wurde klar geäussert, dass es ein Bedürfnis ist den Status des "Gipsers" zu verbessern. 
Bereits in der 3. Sitzung wurde die Arbeitsgruppe "Statuten" gebildet, bestehend aus 10 Personen und einem Juristen. 
Ein weiterer wichtiger Punkt an der 3. Top Ten Sitzung, war auch die Namensgebung.
An Ideen für die zukünftigen Berufsbezeichnungen fehlte es nicht. Die Gruppe machte sich die Entscheidung nicht einfach. 
Wie wir alle wissen, machte die folgende Bezeichnung das Rennen:
"Schweizerische Vereinigung der medizinischen Gipspfleger und Gipsschwestern".
An einer ausserordentlichen Sitzung wurde sicher der wichtigste Entscheid gefällt, nämlich die Gründung am 14. Oktober 1992 vorzunehmen.
Am 14. Oktober 1992 fanden sich 20 Fachleute im Sitzungszimmer des Bahnhof's Luzern ein, um die neue Vereinigung zu gründen.

Im Jahr 2004 wurde der Verein umbenannt in:
"Schweizerische Vereinigung des medizinischen Gipsfachpersonals".

Erfolge in der Geschichte:
- Jährliche Fortbildungen für unsere Mitglieder
- 4x im Jahr 3tägige Kunststoffkurse (Vitznau)
- Erster internationaler Kongress als Mitorganisatoren (CH,BRD,F)
- Akkreditierung unserer Kurse und Weiterbildungen von der Schweiz. Gesellschaft für Chirurgie (SGC)
- Akkreditierung unserer Kurse und Weiterbildungen von der Schweiz. Gesellschaft für Orthopädie (SGO)